Über mich

JETZT ist die beste zeit ...

Marianne Mairhofer

Am 30. September 2018 betrat ich eher zufällig die Räumlichkeiten ... das Sonnenlicht strahlte durch die Fensterflächen und ein Gedanke formte sich "das könnte ein Atelier sein".

In den folgenden Tagen erkundigte ich mich und erfuhr, dass die Räumlichkeiten frei stünden . 220 qm? Eigentlich um einige Nummern zu groß für mich? Ich gestaltete eine Ausschreibung für ein Gemeinschaftsatelier... und in den folgenden 2 Wochen meldeten sich 20 Menschen, die Interesse bekundeten. Ich war überwältigt und so formte sich Stunde für Stunde und Tag um Tag die Idee weiter - bis zur Umsetzung. Letztendlich sind es 10 Menschen, die sich fix eingemietet haben in das Atlelier. die meisten kannte ich davor, beziehungsweise kamen sie aus dem näheren Umfeld meiner Freunde und Bekannten. So wurde es schnell kokret. Wir bezogen das Atelier am 1.1.2019 und feierten am 15. 2.2019 die offizielle Eröffnung. Seither wird fleißig gewerkt in einem der beiden Räume, wo die Fixplätze sind. Im zweiten Raum finden laufend Workshops, Kurse und verschiedene Veranstaltungen statt.

Mir war es von Beginn an ein Anliegen, das Atelier zu öffnen für alle Menschen, ob jung oder alt, direkt kreativ tätig oder an Kunst interessiert- alle sind Willkommen.

Ich bin seit meinem 14. Lebensjahr mit dem Areal von St. Gabriel mehr oder weniger intensiv verbunden. Es ist ein wunderbarer Ort für die Kunst, die hier immer schon einen hohen Stellenwert hatte (früher Sängerknaben, Mosaikwerkstatt, Buchbinderei, Tischlerei,...).  Das Atlier befindet sich nun in den Räumlichkeiten der ehemaligen Tischlerei und Bruder Fritz, der früher die Tischlerei leitete und immer noch eine kleine Werkstatt am Areal betreibt macht auch für uns noch kleine Arbeiten. Die Vernetzung mit anderen Betrieben und Ressourcen des Areals ist mir auch ein besonderes Anliegen.

Niemals hätte ich mir träumen lassen, einem solch wunderbaren Ort neues Leben einhauchen zu können ... und ein Plan war es auch nie ... wie vieles in meinem bisherigen Leben, passiert es und ich kann mich entscheiden, es zu nehmen, oder nicht!

Das künstlerische Arbeiten in den Räumen hat für mich etwas sehr Besonderes, die Verbindung vom Vergangenen mit der Gegenwart ist durch die Ursprünglichkeit des Ortes möglich und für mich wunderbar.

Das Arbeiten in der Gruppe inspiriert und schafft weitere Verbindungen.

Die Veranstaltungen verbinden uns mit der Außenwelt.

Wenn sie weitere Fragen zum Atelier und/oder meiner Person haben, schreiben sie mir gerne ein Mail.

Einen Überblick über mein künstlerisches Tun finden sie unter

http://bilderwelt.marianne-mairhofer.at/

https://wortbunt.jimdo.com/

https://www.facebook.com/wortbunt/

https://www.facebook.com/dasmalspiel/